Junior-Ingenieur-Akademie

  • Publiziert in Neuigkeiten
  • Gelesen: 1496 mal
  • Letzte Änderung am Sonntag, 09 Oktober 2016 19:32

JA!!!

Unsere Schule ist nach erfolgreicher Bewerbung in das Programm „Junior-Ingenieur-Akademie“ der Deutschen Telekom Stiftung aufgenommen worden! Wir, die Schulgemeinschaft freuen uns über diese Auszeichnung. Im Schuljahr 2016-17 starten wir mit 20 Junioringenieuren aus dem Jahrgang 9 (jetzt Jahrgang 8) mit der Arbeit an den Projekten.

Kulturagenten für kreative Schulen

Mitglied im Kulturagentenprogramm „Kuturagenten für kreative Schulen“ der Mercator Stiftung, des Landes NRW und der Stiftung des Deutschen Volkes

Ziel des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ ist es, Räume für Kunst und Kultur in den Schulen zu etablieren sowie langfristige Kooperationen mit Kultureinrichtungen, Kulturzentren und Künstler/innen aufzubauen.

Die Schule hat einen neuen Kulturfahrplan erstellt, der das gemeinsame Bild einer kreativen Schule widergibt. An dieser Arbeit waren Schulleitung, Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen, die Kulturbeauftragte und die Kulturagentin beteiligt. In die Vision fließen Überlegungen aus dem Bereich des Kulturagentenprogramms sowie aus zentralen Punkten der Schulentwicklung ein.  Die Angebote der „Buslinie – Kultur“ ist Ausdruck dieser Arbeit.

Dritter Platz für unsere Schule beim bundesweiten Wettbewerb „Starke Schulen“

Die Maria Montessori Gesamtschule Aachen gehört damit zu Deutschlands besten Schulen, die zur Ausbildungsreife führen!

Nach einem langen Auswahlprozess durch eine hochkarätige Jury, die unsere Schule im Oktober 2014 auch besuchte, fand nun am 25.03.2015 die Preisverleihung im Schulministerium in Düsseldorf statt. Zehn Schulen aus ganz Nordrhein-Westfalen waren eingeladen und alle sind damit bereits Landessieger – denn sie waren die besten von insgesamt 132 Schulen, die sich diesmal an diesem bundesweiten Wettbewerb in NRW beteiligten, der insbesondere die Konzepte zur Ausbildungsreife für Schülerinnen und Schüler prämiert. Und unsere Schule konnte die Jury überzeugen – mit der Freien Wahl der Arbeit, SozialGenial, den Schülerpaten, der Grundphilosophie des selbstständigen und selbstbestimmten Lernens und vielem mehr! Stolz nahmen Conny und Jens als Vertreter_innen der Schüler_innen gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Braun den dritten Preis, der auch mit einem Preisgeld von 2000 € für die Schule verbunden ist,  entgegen.

weiterlesen ...

Netzwerk Zukunftsschulen

Mitglied im Netzwerk Zukunftsschulen der KARG Stiftung und der UK NRW

Über professionelle Lerngemeinschaften mit anderen Schulen wird die Gestaltungsautonomie der Schule gestärkt. Individuelle Förderung steht im Mittelpunkt der Bemühungen. Unsere Unterrichtsentwicklung ist ausgerichtet am Leitbild der Begabungsförderung.

Die Schule strebt an, als Referenzschule für individuelle Förderung und für Kultur anderen Schulen unterstützend zur Seite zu stehen.

MINT Schule

Neues von MINT                                                                                          Dezember 2015

 

Start der LEGO-Mindstorms AG

 

Im zweiten Halbjahr 2015 / 16 kann die Robotic AG mit Lego – Mindstorms Robotern für den Jahrgang 5 starten.

Insgesamt 16 interessierte Jungen und Mädchen aus der Klasse 5 können diese AG wählen!

Mittlerweile warten insgesamt 8 Roboter auf ihre Programmierung, um verschiedene Aufgaben zu erledigen.

 
 

Vier Roboter gehören zur Generation der NXT-Roboter. Das ist das Vorläufermodell vom EV3-Roboter.

 

Diese vier wurden uns freundlicherweise von der Firma

Regio IT als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank!

 

Mit zwei EV3 Robotern haben wir im April 2015 mit zwei Teams aus dem Jahrgang 5 den Lego-Mindstorms Wettbewerb bestritten. Und dabei einen 7. und einen 9. Platz errungen.

 

 
 

Die beiden anderen EV3 Roboter wurden von unserem Netzwerkpartner, dem zdi Aachen, aus dem MINT-Fonds finanziert.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz besonders beim

zdi Aachen und freuen uns auf den Start der AG.

 

 

Fortbildung für die Anwendung von Lego-Mindstorms

 

Am 09.12.15 findet an unserer Schule eine Fortbildung für die Lego-Roboter- Programmierung statt. Teilnehmer sind Lehrer und Lehrerinnen aus den Fachbereichen Informatik und Technik.

Wir konnten das Schülerlabor Robo-Scope der RWTH für unser Vorhaben gewinnen, die die beiden Fortbildungsleiter stellen.

Es ist die erste Lehrerfortbildung für das Robo-Scope Aachen, an der auch Kolleginnen einer anderen Schule teilnehmen wollen.

Wir sind gespannt auf die Fortbildung und bedanken uns bei der RWTH für ihren Einsatz.

 

 

Neuer Termin für den nächsten Lego-Mindstorms Wettbewerb

 

 

 
 

Auch im nächsten Jahr findet wieder ein vom zdi-Nordrhein-

Westfalen organisierter Lego-Mindstorms Roboter Wettbewerb

statt, bereits zum 11. Mal.

Wie in jedem Jahr gibt es wieder zwei Kategorien: die Robot-Performance mit selbst ausgedachten Geschichten zum Wettbewerbsthema und eigenhändig gebauten Kulissen und das Robot-Game, in dem die LEGO-Roboter festgelegte Aufgaben zu erledigen haben. Mitmachen können maximal 182Teams (50 davon in der Robot-Performance). Zwei Teams können von unserer Schule teilnehmen!

Robot-Performance

 

In der Kategorie Robot-Performance ist Kreativität gefragt. Die Teammitglieder denken sich Geschichten zum Thema aus, bauen passende Kulissen, suchen nach passender Musik oder entwickeln ein Hörspiel. Danach werden die oft liebevoll dekorierten Roboter so programmiert, dass sie die einzelnen Stationen der Geschichte anfahren. Einer Jury erzählt das Team anschließend, wie die Geschichte entstanden ist und wie die Roboter programmiert wurden.

 

Robot-Game

 

Die Teams erhalten ein Aufgabenpaket, das einige der möglichen Schritte hin zu einem Studium oder einem Ausbildungsberuf widerspiegelt. So besucht der Roboter zum Beispiel ein zdi-Schülerlabor, schaut bei der Arbeitsagentur vorbei, macht ein SummerCamp an einer Uni mit, nimmt an der Woche der Studienorientierung teil und bringt die Studienbewerbung zur Post. Die Roboter haben dabei möglichst viele dieser Aufgaben auf einem Spielfeld zu lösen.

 

Neues im diesjährigen Wettbewerb

 

  • Öffnung des Wettbewerbs für Grundschulteams (Mindestalter 8 Jahre), die separat bewertet und nicht gegen die älteren Teams aus weiterführenden Schulen (bis 16 Jahre) antreten. Die Aufgabenstellung ist identisch.
  • Öffnung der Kategorie Robot-Performance für Jungs. Allerdings dürfen maximal 30 Prozent eines Performance-Teams männlich sein
  • an Standorten mit zdi-Schülerlaboren können diese besucht werden.

 

Die Anmeldung beginnt am 15. Januar 2016,

der Wettbewerb in Aachen ist am 22.April 2016.

 

Neuigkeiten aus dem MINT-Bereich folgen.............

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Vertretungsplan or